Sep 04

Deutschland 2018


Freitag, 28. September 2018
um 20.15 Uhr im Gdanska Oberhausen, Altmarkt 3, 46045 Oberhausen statt.
Eintrittpreis: 14€.
http://obsaitensprung.de/
http://obsaitensprung.de/portrait.php5?id=636


Samstag, den 29. September 19.30 Uhr im
Schlosch Eving, 44339 Dortmund Nonnendorfplatz 2,
Eintrittspreis 15€.

 

LES TROIS TETONS

Vor 10 Jahren spielte die italienische Band „Les Trois Tetons“ zum ersten Mal in Deutschland, genauer: in Oberhausen im Gdanska. Damals hatten die Mitglieder des „Rolling-Stones-Stammtisch“ Roberto Giacchello, genannt zac, nach einem Treffen von Stonesfans aus Deutschland und Italien eingeladen, mit seiner Band ein paar Lieder der Stones zu spielen und einige eigene Songs im Rahmen von „Gitarrissimo“ vorzustellen.

2018 werden „Les Trois Tetons“ zum achten Mal ihre Musik in Oberhausen präsentieren.

Niemals, sagt zac, hätte er 2008 daran geglaubt, dass sich aus diesem einen Gastspiel eine so zahlreiche Reihe von Konzerten entwickeln würde. Dass während dieser „Deutschland-Tournéen“ Spielstätten in Freiburg, Dortmund und Berlin dazu kommen würden, hätte sich damals auch niemand vorstellen können.

Nach 25 Jahren Band-Karriere im westlichen Ligurien (grob gesagt zwischen Ventimiglia und Genua) und weit mehr als tausend Konzerten, hat die Band im letzten Jahr ihr sechstes Studio-Album – „Red Scares me“ – veröffentlicht. Die zehn Tracks dieses Albums haben der Gitarrist „Barbon“ (der Mann mit dem Bart: Giorgio Soma), der Bassist Alberto Bella (je vier) und Frontman zac (zwei) komponiert. Anders als bei den letzten CDs gibt es auf dem neuen Album einige Experimente und Lieder zu hören, die man als Prog-Rock bezeichnen kann (von Barbon und Alberto), aber auch viele Reminiszenzen an die Musik von Nick Cave (zac), wie die Titel „Lord, Let Your Creatures“ und „All the Way to Peking“. Davide Incorvaia, der, wie schon bei den letzten Alben, das Motiv der CD entworfen hat, spielt – wie immer – am Schlagzeug den faszinierend perfekten Rhythmus!

Besonderen Einfluss auf das Album hat der Musiker Mark Harris, der in Italien in vielen Jahren weit über 100 Songs produziert hat, genommen. Fabio Biale, der gelegentlich die Les Trois Tetons mit der Elektro-Geige begleitet, ist bei einigen Liedern dabei. Neue Instrumente auf der CD sind eine türkische Saz und eine griechische Bouzouki. So ist es nicht verwunderlich, dass die neue CD mit einigen Folk-Elementen aufwartet, die an Robertos und Albertos erste Band Animamara erinnern. 

Mittlerweile sind die „Les Trois Tetons“ im (westlichen) Ruhrgebiet nicht mehr ganz unbekannt, Freunde des Stones-Stammtischs NRW werden auch aus Berlin, Brandenburg, Hessen und Mecklenburg-Vorpommern kommen.

Das Konzert in Oberhausen wird am 28.09.2018 stattfinden um 20:15 Uhr im Gdanska in Oberhausen, Altmarkt 3. Tickets kosten € 14,--. Die Bandmitglieder werden selbstverständlich CDs und andere Fanartikel signieren. Kartenvorbestellung über die Homepage von Gitarrissimo für Oberhausen ist angebracht.

Ein weiteres Konzert wird in Dortmund stattfinden, und zwar am 29.09.2018 um 19.30 Uhr im Evinger Schloss in Dortmund, Nollendorfplatz 2. Die Band "Wild Child" wird die Abendveranstaltung einleiten.

Davide hat mir versprochen, dass es beim Konzert in Dortmund einige musikalische Überraschungen geben wird. 

(Michael Sablotni)(www.revier-mucke.de)